Öffnungszeiten & Kontakt

  • Oktober – April, während der Schulzeit:
    Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr
    Freitag 13.00 – 17.00 Uhr

    Mai – September, während der Schulzeit:
    Dienstag 15.00 – 18.00 Uhr
    Freitag 13.00 – 18.00 Uhr

    Spielhaus Sophienstraße

    Sophienstraße 15 Tel. 089 591098
    80333 München Fax 089 591061

  • AKTUELLES

    Hier finden Sie unsere aktuellen Projekte und sonstige Neuigkeiten. Ältere Aktionen und Projekte gibt es im Archiv nachzulesen.

    Aufgrund der aktuellen Corona Virus Situation fallen leider alle Angebote bis einschließlich 19.04.2020 aus. Wir bitten Sie um Ihr Veständnis. Weitere Infos hier. Wir sind aber trotzdem telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

    Theaterprojekt 2020

    Auch dieses Jahr findet in den Osterferien wieder unser inklusives Theaterprojekt in Kooperation mit der Mathilde-Eller Schule statt. Vom 14.-17.04.2020 können Kinder mit und ohne Einschränkungen gemeinsam ein eigenes Stück entwickeln, Theater spielen und den Kostüm- und Kulissenbau mitgestalten. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Verschoben auf die Sommerferien, genauer Termin folgt.

    Ferienbetreuung 2020

    Um berufstätige Eltern zu unterstützen, bieten wir in fast allen Ferien jeweils eine Woche Ferienbetreuung an. Die Jahresübersicht mit allen Terminen und den Anmeldezettel erhalten Sie immer nach den Herbstferien für das folgende Jahr hier auf der Homepage. Hier herunterladen.
    Bitte beachten Sie unsere neuen Anmelde-, Rücktritts- und Teilnahmegebührmodalitäten!

    Gastfamilien für indische Kinder gesucht

    Voraussetzung für die Teilnahme am Gastfamilienprojekt ist, dass Sie alle Termine zuverlässig wahrnehmen können und dass Ihr eigenes Kind im Alter von 6-12 Jahren gerne bei “Komm doch mit nach Indien” mitmachen möchte. Sie können sich ab sofort bei uns als Gastfamilie bewerben. Eventuelle Fragen können Sie ab Anfang März im Spielhaus klären. Flyer hier

    “Komm doch mit nach Indien” Sommerferienprojekt

     “Komm doch mit nach Indien” ist ein interkulturelles Ferienprojekt für Kinder von 6 bis 12 Jahren, das immer in der vorletzten Sommerferienwoche stattfindet. Zusammen mit Kindern aus Indien können die Münchner Kinder viele interessante Aspekte der indischen Kultur kennenlernen.

    Gewürzmischungen und Räucherkegel herstellen, eine Klangmassage erleben, indische Maltechniken ausprobieren, Mallakhamb (Yoga am Seil und Pfahl) kennenlernen und mit Feuersticks und Nagelbrettern neue Erfahrungen machen. Unsere indische Köchin versorgt uns täglich mit einem indischen Mittagessen.

    Das Ferienprojekt wird vom 24.08. – 28.08.2020 im Zeitfrei in Neuperlach stattfinden. Es gibt aber auch andere Treffpunkte in München von denen die Kinder von uns zum Veranstaltungsort begleitet werden, siehe Anmeldezettel.

    Die Abschlussgala wird am Freitag den 28.08.2020 um 16:00 Uhr stattfinden. Bitte beachten: verbindliche Anmeldungen nimmt das Spielhaus erst ab 24.04.2020 entgegen.

    Genauere Informationen hier

    Ein Video geht als Grußbotschaft nach Mumbai

    Mitte Februar 2019 hat in Mumbai die erste internationale Meisterschaft in Mallakhamb – Yoga am Seil und Pfahl stattgefunden. Da wir vom Spielhaus Sophienstraße nicht aktiv an der Meisterschaft teilgenommen haben, haben wir unseren langjährigen Kooperationspartnern des Sommerferienprojektes “Komm doch mit nach Indien” ein Video als Grußbotschaft geschickt.

    Link zum Film

    Ausstellung zum Schulklassenprojekt “Globale Gerechtigkeit”

    Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner “Ökoprojekt MobilSpiel e.V.” haben wir 2017 und 2018 ein Projekt für 4. Klassen in den Grundschulen Blutenburgstraße und Helmholtzstraße zum Thema globale Gerechtigkeit angeboten. Wir philosophierten mit Kindern über das Thema “Wem gehört die Natur?”, Kinder erfuhren im Weltverteilungsspiel, auf welchen Kontinenten wie viele Menschen leben und wie der Reichtum in der Welt verteilt ist. Sie erfuhren, wie sie durch den Kauf von fair gehandelten Produkten mithelfen können, die Welt ein Stück gerechter zu machen, und sie bauten für ihre Schule ein Tauschregal oder erlebten im Upcycling-Workshop, dass Plastik nicht unbedingt immer im Müll landen muss, sondern stattdessen sinnvoll weiterverwendet werden kann.

    Die Ergebnisse des Projektes waren den ganzen Juli 2019 in der Galerie des Bezirksausschusses Maxvorstadt, BA 3, im Zwischengeschoß der U-Bahnstation Universität, Ausgang Nord zu sehen.

    one billion rising 2019 – weltweite Kampagne für ein Ende gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

    Jedes dritte Mädchen, jede dritte Frau weltweit erfährt im Laufe ihres Lebens Gewalt. Und jedes Jahr am 14. Februar – seit 2013 – tanzen weltweit in ca. 190 Ländern Mädchen und Frauen eine bestimmte Choreographie zu dem speziell hierfür produzierten Lied “Break the Chain” (“Sprengt die Ketten”), um dagegen zu protestieren.

    Seit Beginn ist das Spielhaus Sophienstraße bei dieser Aktion unterstützend dabei. Unser Tanztraining richtet sich an Kinder und Jugendliche. Da wir auch Jungen und Männer als unsere Unterstützer brauchen, sind sie natürlich auch willkommen.

    Am 14.2. haben wir wieder mit vielen Kindern und Teenies auch aus dem Luisengymnasium teilgenommen. Am 11.1.2019 tanzen unsere Mädels auch zum “day of the girl” auf der Bühne an der Münchner Freiheit.

    Video mit der Tanzanleitung

    Weitere Informationen zu One Billion Rising München     hier   hier   hier

    10 Jahre Streitschlichtung an der Grundschule

    2018 feierten wir unser Jubiläum – 10 Jahre Streitschlichtungsausbildung an der Grundschule Blutenburgstraße. 60 ehemalige und aktuell aktive Streitschlichter und Streitschlichterinnen wurden von uns zu einem großen Jubiläumsfest eingeladen. Viele von ihnen kamen, auch aus den ersten Jahren dieses erfolgreichen Projektes mit der Grundschule Blutenburgstraße. Wir freuten uns, gemeinsam mit ihnen und den ehemaligen und aktuellen Lehrkräften zu feiern, den entstandenen Streitschlichtungssong gemeinsam zu singen und durch die “Walk of Fame”-Ausstellung zu wandern, um alte Fotos anzuschauen und in Erinnerungen zu schwelgen. Besonderes Highlight waren die Interviews der aktuellen Streitschlichter und Streitschlichterinnen mit den Ehemaligen.

    Einige O-Töne aus den Interviews: “Es hat mir geholfen selbstbewusster zu werden und vor anderen zu sprechen” Moritz, 18 Jahre und “Mir hat es Spaß gemacht, wenn ich anderen Kindern helfen konnte. Ein tolles Gefühl ….” Leonie, 17 Jahre.

    Fotogalerie 1     Fotogalerie 2       Fotogalerie 3